Art quotes about Natur

André Breton aboutArshile Gorky
approved √ translation √

«Hier wird die Natur zum ersten Mal als Kryptogramm behandelt.»

1votes

reference:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,published in Taschen Verlag,2009

Hans Hofmann aboutJackson Pollock
approved √ translation √

«Dieses Bild taugt nichts. Du arbeitest aus dem Herzen heraus. Du wirst dich nur wiederholen. Du mußt nach der Natur arbeiten.»

reference:Peter Dittmar:Künstler beschimpfen Künstler,published in Reclam Verlag,2008, page 117

Paul Klee

«Die Sonne von einer finsteren Kraft. Die farbige Klarheit am Lande verheißungsvoll. Macke spürt das auch. Wir wissen beide, dass wir hier gut arbeiten werden.»

Paul Klee

«Die Natur kann sich Verschwendungen in allem erlauben, der Künstler muß bis ins letzte sparsam sein. Die Natur ist beredt bis zum Veworrenen, der Künstler sei ordentlich verschwiegen. - Wenn ...»

Vincent van Gogh
 translation √

«Bewahre deine Liebe zur Natur, denn das ist der richtige Weg zu immer besserem Kunstverständnis.»

Paul Cézanne
 translation √

«Wir dürfen uns [...] nicht damit zufrieden geben, die schönen Formeln unserer erlauchten Vorgänger beizubehalten. Machen wir uns doch frei davon und studieren wir die schöne Natur, versuchen wir ihren ...»

Oskar Kokoschka

«Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.»

Wolfgang Laib
approved √ translation √

«The more I knew about the natural sciences, the more I saw that they were too narrow for me and it’s just not what this body, what all these things ...»

reference:JOURNAL OF CONTEMPORARY ART

Giorgio Morandi
approved √ translation √

«What interests me the most is expressing what's in nature, in the visible world, that is.»

reference:Interview for the "Voice of America"

Kurt Schwitters

«Kunst ist für mich ein Ding, das aus seinen Gegebenheiten so selbstverständlich wächst, wie der Baum, das Tier, der Kristall. Kunst ist nie Nachahmung der Natur, sondern Kunst ist selbst ...»

Richard Neutra
approved √ translation √

«Man stelle den Menschen in eine Verbindung mit der Natur; dort hat er sich entwickelt und dort fühlt er sich besonders zu Hause.»

reference:Dion Neutra :Richard Neutra,published in Birkhäuser Verlag,1996

Antoni Gaudí
 translation √

«Ein aufrechter Baum: Er trägt seine Äste und diese Zweige und diese Blätter. Und jeder einzelne Teil wächst harmonisch, großartig, seit der Künstler Gott ihn geschaffen hat.»

Andy Goldsworthy
approved √ 

«I find some of my new works disturbing, just as I find nature as a whole disturbing. The landscape is often perceived as pastoral, pretty, beautiful – something to be ...»

reference:Alastair Sooke meets Andy Goldsworthy: He's got the whole world in his hands, Daily Telegraph, 27. März 2007

Andy Goldsworthy

«My art is an attempt to reach beyond the surface appearance. I want to see growth in wood, time in stone, nature in a city […].»

Kasimir Malewitsch
approved √ translation √

«Ein Künstler, der nicht imitiert, sondern schafft - bringt sich selbst zum Ausdruck; seine Werke sind keine Spiegelbilder der Natur, sondern neue Tatsächlichkeiten, die nicht weniger bedeutend sind als die ...»

reference:Einführung in die Theorie des additionalen Elementes der Malerei

Pablo Picasso
approved √ translation √

«Ich bemühe mich immer darum, die Natur nicht aus den Augen zu verlieren. Mir geht es um eine tiefere Ähnlichkeit, die realer als die Realität ist ...»

reference:Kerstin Stremmel:Realismus,published in Taschen Verlag,2005

Claude Monet
 translation √

«Ich wollte die Natur kopieren, aber ich konnte es nicht. Ich war jedoch mit mir zufrieden, als ich entdeckte, daß man die Sonne nicht wiedergeben kann, sondern daß man sie ...»

Jackson Pollock
approved √ translation √

«Ich arbeite von Innen nach Außen, genau wie die Natur.»

reference:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,published in Taschen Verlag,2008

Karl Blossfeldt
approved √ 

«Meine Pflanzenurkunden sollen dazu beitragen, die Verbindung mit der Natur wieder herzustellen. ... Die Pflanze ist als ein durchaus künstlerisch-architektonischer Aufbau zu bewerten. Neben einem ornamental-rhythmisch schaffenden Urtrieb, der überall ...»

reference:Blossfeldt, Karl: Wundergarten der Natur, Berlin 1932

Edvard Munch
 translation √

«Ich male nicht nach der Natur - ich nehme meine Motive aus ihr oder schöpfe aus ihrer Fülle. Ich male nicht das, was ich sehe, sondern das was ich sah. ...»

Paul Cézanne
 translation √

«Man muß die Natur nicht reproduzieren, sondern präsentieren, durch was? Durch gestaltende farbige Äquivalente. [...] Die Kunst ist eine Harmonie parallel zur Natur.»

Paul Cézanne
 translation √

«Die Natur ist immer dieselbe, aber von ihrer sichtbaren Erscheinung bleibt nichts bestehen. Unsere Kunst muss ihr das Erhabene der Dauer geben, mit den Elementen und der Erscheinung all ihrer ...»

Hans Poelzig
approved √ 

«Durch die Kunst stellt sich der Mensch außerhalb der Natur, in der Technik setzt er sie fort.»

reference:Hans Poelzig:Hans Poelzig,Gesammelte Schriften und Werke,

Ludwig Mies van der Rohe
approved √ 

«Auch die Natur sollte ihr eigenes Leben leben. Wir sollten uns hüten, sie mit der Farbigkeit unserer Häuser und Inneneinrichtungen zu stören. Doch wir sollten uns bemühen, Natur, Häuser und ...»

reference::Architektur: Mies van der Rohe,published in Taschen Verlag,2008, page 63

Andy Goldsworthy
approved √ translation √

«Ich bin mir darüber klar geworden, daß sich die Natur in einem Zustand ständigen Wandels befindet und daß diese Erkenntnis der Schlüssel zu ihrem Verständnis ist. Mir ist daran gelegen, ...»

reference:Andy Goldsworthy:Andy Goldsworthy,published in Zweitausendeins Verlag,2001, page 1

Edvard Munch
 translation √

«Ich ging spazieren mit zwei Freunden. Da sank die Sonne. Auf einmal ward der Himmel rot wie Blut, und ich fühlte einen Hauch von Wehmut. Ich stand still und lehnte ...»

Gustave Courbet
 translation √

«Das von der Natur gebotene Schöne steht weit über allen Konventionen der Künstler. Das Schöne wie das Wahre hängt von der Zeit ab, in der wir leben, und von dem ...»

Alfred Stieglitz
approved √ translation √

«... Ich habe nie gemalt. Ich fühlte nie das Verlangen, ein Maler zu sein, und vielleicht habe ich deshalb unzählige Photographien gemacht, die wirklich ein Eigenleben haben... Meine Photographie ist ...»

reference:an Heinrich Kühn

Albrecht Dürer
approved √ 

«Denn wahrhaftig steckt die Kunst in der Natur, wer sie heraus kann reißen, der hat sie.»

reference:Vier Bücher von menschlicher Proportion

Georg Baselitz

«Bilder müssen den Vergleich mit der Natur oder der Wirklichkeit nicht bestehen.»

Wols
approved √ 

«Das Bild kann zur Natur eine Beziehung haben, wie eine Fuge Bachs zu Christus, dann ist es keine Nachahmung, sondern eine analoge Schöpfung.»

reference:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,published in Taschen Verlag,2008

Hundertwasser
 translation √

«Kunst ist die Brücke zwischen Mensch und Natur. Kunst ist nicht die Brücke zwischen Mensch und Mensch.»

Gerhard Richter about Velázquez
approved √ 

«Keine Ideologie. Keine Religion, kein Glaube, kein Sinn, keine Phantasie, keine Erfindung, keine Kreativität, keine Hoffnung – sonder Malerei wie die Natur, als Werden, Entstehen, Da-Sein, So-Sein, ziellos, genau so ...»

reference:Hans-Ulrich Obrist:Gerhard Richter,Text. Schriften und Interviews,published in Insel Verlag,1996, page 113

Henri Matisse
 translation √

«Es gelang mir nur allmählich, das Geheimnis meiner Kunst zu entdecken. Es liegt in einer Meditation nach der Natur, im Ausdruck eines stets von der Wirklichkeit inspirierten Traums. Mit mehr ...»

Henri Matisse
 translation √

«Ich beschloß dann, auf Ähnlichkeiten nicht zu achten. Es interessiert mich nicht, einen Gegenstand zu kopieren. Warum sollte ich den äußeren Aspekt eines Apfels malen, und wäre es noch so ...»

Kasimir Malewitsch
approved √ translation √

«Der Künstler kann nur dann Schöpfer sein, wenn die Formen auf seinem Bild nichts mit der Natur gemein haben. Denn Kunst ist die Fähigkeit, eine Konstruktion zu erschaffen, die nicht ...»

reference::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,published in DuMont Verlag,2007

Kasimir Malewitsch
approved √ translation √

«Man muß das Schöpfertum bewußt als Lebenszweck setzen, als Selbstvervollkommnung des Menschen, und daher müssen heute noch verbreitete Kunstansichten verändert werden: Die Kunst ist kein Bild des Genusses, der Dekoration, ...»

reference::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,published in DuMont Verlag,2007

Wassily Kandinsky
 translation √

«Ein Künstler, welcher in der wenn auch künstlerischen Nachahmung der Naturerscheinungen kein Ziel für sich sieht und ein Schöpfer ist, welcher seine innere Welt zum Ausdruck bringen will und muß, ...»

Arnold Böcklin
 translation √

«Der andere soll aus meinen Bildern verstehen, was ich an Natur, Leben etc. genossen habe; also muß ich mir vor allem klar darüber sein und mich klar ausdrücken können.»

Paul Cézanne
 translation √

«Lesen wir doch in der Natur; realisieren wir doch unsere Sinneseindrücke in einer ebenso persönlichen wie zugleich traditionellen Ästhetik. Der Stärkste wird derjenige sein, der am tiefsten geblickt hat und ...»

Paul Cézanne
 translation √

«Die Natur zu lesen, heißt sie durch den Schleier der Übersetzung in Farbflecke wahrzunehmen, die gemäß einem Gesetz der Harmonie aufeinander folgen. Diese Hauptfarbtöne werden somit durch Modulationen aufgegliedert. Malen ...»

Paul Cézanne
 translation √

«Man muß wider klassisch werden durch die Natur, also durch den Eindruck der Sinne.»

Paul Cézanne
 translation √

«Die Natur ist immer dieselbe, aber von ihrer sichtbaren Erscheinung bleibt nichts bestehen. Unsere Kunst muss ihr das Erhabene der Dauer geben, mit den Elementen und der Erscheinung all ihrer ...»

Richard Diebenkorn
approved √ translation √

«Dem Temperament nach war ich vielleicht immer ein Landschaftsmaler, aber ich habe gegen das Landschaftsgefühl gekämpft. Jahrelang hatte ich die Farbe Blau nicht auf meiner Palette, weil sie mich zu ...»

reference:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,published in Taschen Verlag,2009

Olafur Eliasson
approved √ translation √

«Man findet in der Natur einfach einen unheimlichen Reichtum in der Darstellung von dimensionalen Phänomenen. Außerdem trägt Natur eine große illusorische Qualität in sich. Jeder kann seine Metaphern und seine ...»

reference:"MEINE KUNST IST NICHT UTOPISCH" Art Magazin

Anselm Feuerbach
approved √ 

«Doch wozu das, einstweilen bin ich auch so zufrieden, Natur ohne Kunst, und Kunst ohne Natur ist tot!»

reference::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,published in DuMont Verlag,2007

Anselm Feuerbach

«Ich möchte nicht bloß Nachäffer und Anstreicher der Natur werden, ich möchte gerne Seele, Poesie haben.»

Gilbert George
approved √ translation √

«Uns geht es nicht um die Natur, die man durch die Augen sieht. Es geht vielmehr um die Natur, die man im Kopf hat. Wie eine schizophrene Idee von der ...»

reference:NIE ZU VIEL NACHDENKEN! // SANDRA BARTOLI, KITO NEDO, BERLIN

Paul Gauguin
approved √ translation √

«Die Kunst ist eine Abstraktion: ziehen Sie sie aus der Natur heraus, während Sie von ihr träumen, und denken Sie mehr an die Schöpfung als an das Ergebnis, das ist ...»

reference::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,published in DuMont Verlag,2007

Paul Gauguin
 translation √

«Arbeiten Sie nicht so sehr nach der Natur. Kunst ist Abstraktion. Nehmen Sie aus der Natur, indem Sie von ihr träumen. [...] Welch schöne Gedanken kann man in Ermangelung religiöser ...»

Paul Gauguin
 translation √

«Ruft das Andeuten nicht das Geheimnis wach, indem unsere Natur das Absolute hinzuträgt? — Der Künstler darf deformieren, wenn seine Deformationen ausdrucksvoll und schön sind. Die Natur ist ihm gegeben, ...»

Paul Gauguin
 translation √

«Man sagt, daß Gott ein wenig Ton in seine Hände nahm und alles machte, was ihr wißt. Wenn der Künstler seinerseits ein schöpferisches Werk vollbringen will, darf er nicht die ...»

Willem de Kooning
approved √ translation √

«Die Meinung, daß die Natur ein Chaos ist, in dem der Künstler Ordnung schafft, halte ich für absurd. Alles was wir tun können, ist, etwas Ordnung in uns selbst zu ...»

reference:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,published in Taschen Verlag,2009

Piet Mondrian
approved √ translation √

«So ist die Kunst die Gestaltung und gleichzeitig ungewollt das Mittel zur Evolution der Materie, die zum Gleichgewicht von Natur und Nicht-Natur kommt - in uns und um uns. Kunst ...»

reference::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,published in DuMont Verlag,2007

Piet Mondrian
approved √ translation √

«Kunst ist eine Zweiheit von Mensch und Natur, nicht bloß Natur. Der Mensch gestaltet die Natur nach seinem Bilde: wenn der Mensch sein tiefstes Wesen wiedergibt, Innerlichkeit offenbart, muß er ...»

reference::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,published in DuMont Verlag,2007

Emil Nolde

«Die Urmenschen leben in ihrer Natur, sind eins mit ihr und ein Teil vom ganzen All. Ich habe zuweilen das Gefühl, als ob nur sie noch wirkliche Menschen sind, wir ...»

Emil Nolde

«Phantastisch sein im Werk ist schön, phantastisch sein wollen ist blöd. Wenn die Bodennähe im romantisch phantastischen Schaffen mir zu verschwinden schien, stand ich suchend wieder vor der Natur, Wurzeln ...»

Auguste Rodin
approved √ 

«Die Kunst ist weiter nichts als das Studium der Natur. Dieses Studium hat die Antike und die Gotik so groß gemacht. Die Natur ist alles. Wir erfinden, wir schaffen gar ...»

reference::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,published in DuMont Verlag,2007

Peter Saville
approved √ translation √

«Meine Faszination für die Natur hing mit dem Interesse an Strukturen zusammen. In den Achtzigern gab es diese Neo-Geo-Phase, die von geometrischer Malerei in den Sechzigern inspiriert war. Ein Aspekt ...»

reference:"NIEMAND WUSSTE, WIE MAN ETWAS RICHTIG MACHTE – DAS WAR FABELHAFT", Art Magazin

Christopher Wool
approved √ translation √

«Die Siebdruckbilder wurden auf Grundlage von Fotos kürzlich vollendeter Bilder mit dem Computer angefertigt...Während die Bilder ihrer Natur gemäss improvisiert sind, sind die Siebdrucke wesentlich stärker überdacht und erarbeitet... Das ...»

reference:Cahier No. 3, März 2009

Hamish Fulton
 translation √

«Kunstwerke können die Erfahrung einer Wanderung nicht wiedergeben. Die Einflüsse sollten von der Natur zu mir strömen, nicht von mir zur Natur. Ich nehme keine unmittelbaren Umordnungen vor, gehe auch ...»

Josef Müller-Brockmann
approved √ 

«Wie in der Natur Ordnungssystem das Wachstum und den Bau der lebendigen und der toten Materie bestimmen, ist auch die menschliche Tätigkeit seit frühesten Zeiten vom Streben nach Ordnung ausgezeichnet.»

reference:Josef Müller-Brockmann:Rastersysteme,Ein Handbuch für Grafiker, Typografen und Ausstellungsgestalter,published in Niggli Verlag,2009, page 158

Maurice de Vlaminck
approved √ translation √

«Meine Leidenschaft drängte mich zu allen gewagten Kühnheiten gegen das Herkömmliche in der Malerei. Ich wollte eine Revolution in den Sitten, im täglichen Leben hervorrufen, die ungebundene Natur zeigen, sie ...»

reference:Daniel Henry:Maurice de Vlaminck (Nachdruck),2009

Hans Scharoun
approved √ 

«[…] daß das Aufgeben des rechten Winkels, die Anwendung einer freien Gestaltung nicht ein Akt der Willkür, sondern menschlich und landschaftlich bedingten Forderungen entspricht.»

reference:Hans Scharoun:Hans Scharoun: Bauten, Entwürfe, Texte,published in Gebrüder Mann Verlag,1974, page 116

Maria Lassnig
approved √ 

«Ich glaube, um die Menschen braucht man sich nicht zu kümmern, die kämpfen schon selber miteinander und gegeneinander und füreinander, aber um die Natur muß man sich kümmern.»

reference:Silke Andrea Schümmer in einem Interview mit Maria Lassing

Kasimir Malewitsch
approved √ translation √

«Der Mensch beobachtet in der Natur die unbewußte, "ungeordnete" Aktivität der Elemente und ist bestrebt, dieselbe im Sinne der "Gesetzmäßigkeit" seines Bewußtseins zu ordnen.»

reference:Einführung in die Theorie des additionalen Elementes der Malerei

Kasimir Malewitsch
approved √ translation √

«Alles, was wir Natur nennen, ist lediglich ein Phantasiegebilde, das nicht die geringste Ähnlichkeit mit der Tatsächlichkeit hat.»

reference:Einführung in die Theorie des additionalen Elementes der Malerei

Nach oben