Vincent van Gogh Biografie

Künstler

geboren:30. März 1853 in Groot-Zundert bei Breda, Niederlande
gestorben:29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise, Frankreich (Suizid)
Nationalität:Niederländisch
Technik: Malerei,
Stilrichtung: Expressionismus,
Vertreten in: Albertina(Wien), Kröller-Müller Museum(Arnheim), Museum Berggruen(Berlin), Neue Pinakothek(München), Van Gogh Museum(Amsterdam),
Galerie: Galerie Beyeler(Basel ),
empf. Kataloge: Vincent van Gogh , Vincent van Gogh. Die Farben der Nacht , Vincent van Gogh. Sämtliche Gemälde in einem Band ,

Zitate über Vincent van Gogh

Pierre-Auguste Renoir
überprüft √ Übersetzung √

«Die Malerei van Goghs ist nicht nach meinem Geschmack. Ich kann einfach seinen Hang zum Exotischen nicht schlucken.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008

Émile Bernard
überprüft √ Übersetzung √

«Vincent van Gogh, dessen Technik sich in die völlig entgegengesetzte Richtung von Seurat entwickelte, nämlich zu einem Mangel an sorgfältiger Ausgewogenheit, ist ein weiteres Beispiel dafür, wie sich die Verirrung der natürlichen Begabung eines Malers durch Exzess ins Unerträgliche steigert.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 56

Pablo Picasso
überprüft √ Übersetzung √

«Ein sentimentaler Straßenjunge.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 56

George Grosz
überprüft √ Übersetzung √

«Die heute erledigten individualistischen Kunstquälereien eines van Goghs.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 56

Francis Bacon

«Picasso was one of that genius caste which includes Rembrandt, Michelangelo, Van Gogh and above all Velázquez.»

Nach oben