Wassily Kandinsky Biografie

Künstler

Zitate über Wassily Kandinsky

Franz Marc
überprüft √ Übersetzung √

«Kandinskys Kunst ist ebenso prophetisch wie seine Worte, - die einzige wirklich prophetische in unserem Kreis ("Der Blaue Reiter"). Kandinsky ist der eigentliche Mittelpunkt der ganzen Bewegung»

Quellenangabe:Briefwechsel mit Autoren und Künstlern ,1979

Man Ray
überprüft √ Übersetzung √

«Kandinsky, dessen Theorien sich in seinen Bildern nicht widerspiegeln zu scheinen.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 66

August Macke
überprüft √ Übersetzung √

«Mein malerischer Zustand ist der, daß Kandinsky für mich sanft entschlafen ist, indem die Bude von Delaunay daneben aufgeschlagen war und indem man darin so recht sehen konnte, was lebendige Farbe ist im Gegensatz zu einer unglaublich komplizierten, aber absolut reichen Farbfleckenkomposition.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 67

August Macke
überprüft √ Übersetzung √

«Doch fehlbar ist auch dieser Papst. Und er tut oft wie ein Papst.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 67

August Macke
überprüft √ Übersetzung √

«Eine Tischplatte ist mystischer wie all seine Bilder.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 67

August Macke
überprüft √ Übersetzung √

«Eigenliebe, Pantoffelheldentum und Blindheit spielen bei dem Blauen Reiter eine große Rolle. Die großen Worte vom Beginn des Großen Geistigen klingen mir immer wieder in den Ohren. Kandinsky mag das persönlich sagen und vieles andere von Umwälzung. Mir ist das, besonders nach dieser Ausstellung, unsympathisch.»

Quellenangabe:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008

Josef Albers
 Übersetzung √

«Ich denken, daß Kandinsky und ich sehr nahe Freunden waren.»

William Eggleston
überprüft √ Übersetzung √

«Kandinsky ist mein Lieblingskünstler.»

Quellenangabe:Art Magazin

Nach oben