Kunst Zitate über Betrachter

Emil Nolde
 Übersetzung √

«Ich möchte so gern, dass meine Bilder mehr sind, keine zufällige schöne Unterhaltung, nein, dass sie heben und bewegen und dem Beschauer einen Vollklang vom Leben und menschlichen Sein geben.»

1votes

Mark Rothko
überprüft √ Übersetzung √

«Ein Bild lebt durch die Gesellschaft eines sensiblen Betrachters, in dessen Bewußtsein es sich entfaltet und wächst. Die Reaktion des Betrachters kann aber auch tödlich sein. Es ist daher ein ...»

Quellenangabe:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,erschienen im Taschen Verlag,2009

Ansel Adams
überprüft √ Übersetzung √

«An einem Bild sind immer zwei Leute beteiligt: der Fotograf und der Betrachter. Ein Foto wird meistens nur angeschaut - selten schaut man in es hinein. Zwölf gute Fotos in ...»

Quellenangabe:Ansel Adams:Ansel Adams,Autobiographie,1987

Paul Klee
überprüft √ 

«Wenn ein Punkt Bewegung und Linie wird, so erfordert das Zeit. Ebenso, wenn sich eine Linie zur Fläche verschiebt. Desgleichen die Bewegung von Flächen zu Räumen. Entsteht vielleicht ein Bildwerk ...»

Quellenangabe:Minerva, Jenaer Schriften Zur Kunstgeschichte, Band 10, Seite 122

Walter Gropius
überprüft √ 

«Die Verkehrswege der Luft erheben eine neue Forderung an die Erbauer von Häusern und Städten: Auch das Bild der Bauten aus der Vogelschau, das die Menschen in früheren Zeiten nicht ...»

Quellenangabe::Gropius,erschienen im Taschen Verlag,, Seite 38

Rémy Zaugg
überprüft √ 

«Die Skulptur begehrt nicht, unabhängig vom Betrachter zu existieren, als wäre sie von Anfang an gegeben, fertig und zum Mitnehmen bereit, wie das tiefgekühlte Poulet im Supermarkt. Alles bleibt noch ...»

Quellenangabe:Rémy Zaugg:Die List der Unschuld. Das Wahrnehmen einer Skulptur,1982

Markus Lüpertz
überprüft √ 

«Der Inhalt ist ein Kommunikationsproblem, dem der Künstler versucht zu entgehen, denn der Betrachter muss den Inhalt des Bildes in sich selber tragen und erfinden. Der Künstler erzeugt lediglich den ...»

Quellenangabe:Zitiert nach der Pressemappe der Bundeskunsthalle zur Retrospektive

Richard Artschwager
überprüft √ Übersetzung √

«Seit der Renaissance ist bekannt, daß Kunst von Künstlern produziert wird und seit über einem Jahrhundert liegt die Erkenntnis vorm daß Kunst sich im Betrachter vollendet, sozusagen vom Betrachter gemacht ...»

Quellenangabe:Richard Artschwager:Richard Artschwager - Texts And Interviews,2003

Jochen Gerz
überprüft √ 

«Die Aufteilung in Künstler und Betrachter gefährdet die Demokratie. Wir brauchen eine Autorengesellschaft.»

Quellenangabe:"Die Gegenwartskunst ist gestrig geworden" - Interview mit Heinz-Peter Schwerfel, ART 2006

Keith Haring
 Übersetzung √

«Die Wirklichkeit der Kunst beginnt in den Augen des Betrachters und erlangt Kraft durch Phantasie, Erfindungsgabe und Konfrontation.»

Clyfford Still
überprüft √ Übersetzung √

«Forderungen nach Kommunikation sind ebenso vermessen wie belanglos. Der Betrachter wird für gewöhnlich das sehen, was seine Ängste, Hoffnungen und Bildung ihn zu sehen lehren.»

Quellenangabe:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,erschienen im Taschen Verlag,2009

Thomas Hirschhorn
überprüft √ 

«Ich habe mein bildhauerisches Vokabular dergestalt gewählt, daß Menschen nicht ausgeschlossen, sondern in meine Arbeit – oder besser, in die Welt – einbezogen werden. Das ist mein Anliegen. Aus diesem ...»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 206

Nach oben