Kunst Zitate über Kubismus

August Macke
 Übersetzung √

«Um 1910 begann der Aufstand, in Frankreich mit dem Kubismus, in Deutschland mit der ungegenständlichen Kunst. Von nun an verlief er in zwei deutlich voneinander getrennten Bahnen, die eine ganz ...»

1votes

Franz Marc
überprüft √ 

«Sie mit ihren kubistischen und sonstigen Programmen werden nach schnellen Siegen an ihrer eigenen Äußerlichkeit zugrunde gehen.»

Quellenangabe::Der Blaue Reiter,1984

Pablo Picasso
überprüft √ Übersetzung √

«Der Kubismus ist weder ein Samenkorn noch ein Fötus, sondern eine Kunst, der es vor allem um die Form geht, und wenn eine Form einmal geschaffen ist, dann ist sie ...»

Quellenangabe::PABLO PICASSO: WORT UND BEKENNTNIS.,1957

Pablo Picasso
 Übersetzung √

«Ich bemerkte, daß die Malerei einen selbständigen Wert hat, unabhängig von der sachlichen Schilderung der Dinge. Ich fragte mich, ob man nicht die Dinge eher so malen müsse, wie man ...»

Robert Delaunay
überprüft √ Übersetzung √

«All diese Nebeleien, Kubisten und Futuristen, all diese selbstgefälligen, ästhetischen Meditationen, diese Malerei der Gemütszustände, diese vierten Dimensionen, das was doch weder Malerei noch Kunst ist.»

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Marc Chagall
 Übersetzung √

«Nieder mit dem Naturalismus, dem Impressionismus und dem realistischen Kubismus... Geben wir doch unserer Tollheit nach! Ein reinigendes Blutbad ist nötig, eine Revolution der Tiefe, nicht der Oberfläche.»

Ernst Ludwig Kirchner

«Es werden nicht wie bei den Kubisten Formen der Geometrie verwendet. Die Gestaltung bleibt in der Fläche und täuscht keine Plastik vor. [...] Mit der Gestaltung der Form geht die ...»

Willem de Kooning
überprüft √ Übersetzung √

«Von allen künstlerischen Bewegungen mochte ich den Kubismus am meisten.»

Quellenangabe:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,erschienen im Taschen Verlag,2009

Willem de Kooning überJackson Pollock
 Übersetzung √

«Von Zeit zu Zeit muß es einen Maler geben, der die Malerei zerstört. Cézanne tat dies. Picasso tat es mit dem Kubismus. Und schließlich tat es Pollock. Er hat unsere ...»

Nach oben