Kunst Zitate über Kunst

Francis Picabia
überprüft √ Übersetzung √

«Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.»

2votes

Quellenangabe:Francis Picabia:Francis Picabia Aphorismen,Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann,2011

Donald Judd
überprüft √ 

«The main virtue of geometric shapes is that they aren't organic, as all art otherwise. A form that's neither geometric or organic would be a great discovery.»

Quellenangabe:Joseph Kosuth:Art after Philosophy and After,Collected Writing, 1966-1990,erschienen im MIT Press Verlag,1991

Kasimir Malewitsch
überprüft √ Übersetzung √

«The artist who wants to develop art beyond its painting possibilitiesis forced to theory and logic.»

Quellenangabe:Joseph Kosuth:Art after Philosophy and After,Collected Writing, 1966-1990,erschienen im MIT Press Verlag,1991

Richard Prince überAndy Warhol
überprüft √ Übersetzung √

«Andy Warhol ist ein verficktes Arschloch, genau wie all seine verfickten Freunde, und ich bin froh, dass er gestorben ist.»

Quellenangabe:Das große art-Interview mit Richard Prince

Franz West
überprüft √ Übersetzung √

«It doesn't matter what the art looks like but how it's used.»

Quellenangabe:New York Times.com / Art & Design / Art Review, 2004-09-10

Max Ernst
überprüft √ 

«Bitte, meine Herren, Kunst hat mit Geschmack nichts zu tun, Kunst ist nicht da, daß man sie "schmecke".»

Quellenangabe:Peter Dittmar:Künstler beschimpfen Künstler,erschienen im Reclam Verlag,2008, Seite 47

Martin Kippenberger
überprüft √ 

«Kunst wird ja nicht mehr gemacht, sondern nur betrachtet!»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 1405

Marc Chagall
überprüft √ Übersetzung √

«In der Kunst, wie im Leben ist alles möglich, wenn es auf Liebe gegründet ist.»

Quellenangabe:Marc Chagall:Marc Chagall. Mein Leben,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1986

Kasimir Malewitsch
überprüft √ Übersetzung √

«Ich habe mich selbst in eine Null der Formen verwandelt und mich aus dem tiefen Dreckwasser der Akademischen Kunst herausgefischt.»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 208

Kasimir Malewitsch
überprüft √ Übersetzung √

«Nur stumpfsinnige und kraftlose Künstler verschleieren ihre Kunst durch Aufrichtigkeit. In der Kunst ist Wahrheit erforderlich, nicht aber Aufrichtigkeit.»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 208

Kasimir Malewitsch
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst hat kein Interesse mehr daran, Staat und Religion zu dienen, sie wünscht nicht länger, Illustration der Kulturgeschichte zu sein, sie will weiter nichts mehr mit dem Objekt als solchem ...»

Quellenangabe:Gerd de Vries:Über Kunst / On Art,Künstlertexte zum veränderten Kunstverständnis nach 1965 /Artists' Writings on the Changed Notion of Art After 1965,erschienen im DuMont Verlag,1974, Seite 21

Wassily Kandinsky
überprüft √ Übersetzung √

«Die Notwendigkeit schafft die Form.»

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Ad Reinhardt
überprüft √ Übersetzung √

«Die Kunst läßt sich korrigieren, das Publikum leider nicht.»

Quellenangabe:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,erschienen im Taschen Verlag,2009

Willem de Kooning
überprüft √ Übersetzung √

«Ich habe nie den Eindruck, daß Kunst mich friedlich oder rein macht.»

Quellenangabe:Ad Reinhardt:Schriften und Gespräche,Ad Reinhardt,1998

Vincent van Gogh
überprüft √ Übersetzung √

«Ich kenne noch keine bessere Definition von Kunst als diese: Die Kunst, das ist der Mensch hinzugefügt zur Natur, die er entbindet, die Wirklichkeit, die Wahrheit und doch mit einer ...»

Quellenangabe:Matthias Arnold:Vincent van Gogh,1993

Vincent van Gogh
überprüft √ Übersetzung √

«Die Kunst ist eifersüchtig, sie will nicht, daß man eine Unpäßlichkeit über sie stellt, also, ich lasse ihr ihren Willen.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Richard Artschwager
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst ist zwecklos und besetzt einen Raum, der getrennt ist vom Raum funktionaler Gegenstände.»

Quellenangabe:Richard Artschwager:Richard Artschwager - Texts And Interviews,2003

Hans Arp

«Dada ist für den Unsinn, das bedeutet nicht Blödsinn. Dada ist unsinnig wie die Natur und das Leben. Dada ist für die Natur und gegen die Kunst. Dada will die ...»

Werner Büttner
überprüft √ 

«... suchen tun Sie alle, finden ist die Kunst.»

Quellenangabe:"Zwei Reden... ins Gebohnerte gehalten" von Werner Büttner und Friedrich Heubach, Fama & Fortune Bulletin, P&S Wien, Februar 1992, Nr. 10, S. 30

Robert Delaunay
überprüft √ Übersetzung √

«Solange die Kunst vom Gegenstand nicht loskommt, bleibt sie Beschreibung.»

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Arshile Gorky
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst, ist eine Sprache, die man beherrschen muss, bevor man sie vermitteln kann.»

Quellenangabe:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,erschienen im Taschen Verlag,2009

Richard Hamilton
überprüft √ 

«Bryan Ferry is my best work of art.»

Quellenangabe:Richard Hamilton | The Digital as a G

Joseph Kosuth
überprüft √ Übersetzung √

«Kunstwerke sind analytische Propositionen. Das heißt, wenn man sie in ihrem Kontext – als Kunst – betrachtet, liefern sie keine Information über irgend einen Sachverhalt. Ein Kunstwerk ist eine Tautologie, ...»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 478

Wilhelm Lehmbruck

«Alle Kunst ist Maß. Maß gegen Maß, das ist alles. Die Maße, oder bei Figuren die Proportionen, bestimmen den Eindruck, bestimmen die Wirkung, bestimmen den körperlichen Ausdruck, bestimmen die Linie, ...»

Fernand Léger
überprüft √ Übersetzung √

«Die Kunst ist subjektiv. Darüber sind wir uns einig. Aber von einer kontrollierten Subjektivität, die sich auf einen "objektiven" Rohstoff stützt. Dies wenigstens ist meine unerschütterliche Überzeugung.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Richard Long
überprüft √ 

«I like the idea that art can be made anywhere, perhaps seen by few people, or not recognised as art when they do.»

Quellenangabe:LONG, Words after the Fact (1983), [o. P.].

Michelangelo
überprüft √ Übersetzung √

«Meine Kunst ist mein Weib, mehr als genug, denn sie hat mich zeitlebens gequält. Und meine Kinder sind die Werke, die ich hinterlasse. Sollten sie auch nicht viel taugen, so ...»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Robert Motherwell
 Übersetzung √

«Art is much less important than life, but what a poor life without it.»

Robert Morris
überprüft √ Übersetzung √

«Was die Kunst jetzt in den Händen hält, ist veränderliches Zeugs, das keinerlei Vollendung erreichen muss, weder zeitlich noch räumlich. Die Vorstellung von künstlerischer Arbeit als einem unumkehrbaren Prozess, der ...»

Quellenangabe:Robert Morris:Robert Morris: Bemerkungen zur Skulptur,erschienen im JRP Ringier Verlag,2010

Albert Oehlen
überprüft √ 

«Politik ist grausam und witzig, Kunst ist, davon zu wissen.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Robert Filliou
 Übersetzung √

«Kunst ist, was das Leben interessanter macht als Kunst.»

Paul Rand
überprüft √ 

«Art is an idea that's found perfect form. There are too many possibilities. No matter how perfectly you do something, it can still be improved.»

Quellenangabe::Paul Rand,erschienen im Verlag Hermann Schmidt,1999

Ferdinand Kriwet
überprüft √ 

«Kunst ist Information.»

Quellenangabe:Ferdinand Kriwet, Mixed Media, Düsseldorf 1969

Donald Judd
überprüft √ Übersetzung √

«Material, Raum, und Farbe sind die Hauptaspekte der bildenden Kunst. Jedermann weiß, dass es Material gibt, das man mitnehmen und verkaufen kann, aber niemand sieht Raum und Farbe. Zwei Hauptaspekte ...»

Quellenangabe:Einige Aspekte von Farbe im Allgemeinen und Rot und Schwarz im Besonderen

Donald Judd
überprüft √ Übersetzung √

«Bislang hat in der Kunst kaum eine Auseinandersetzung mit Raum stattgefunden. Der wichtigste und am deutlichsten ausgeprägte Aspekt der Kunst der Gegenwart ist unbekannt.»

Quellenangabe:Einige Aspekte von Farbe im Allgemeinen und Rot und Schwarz im Besonderen

Donald Judd
überprüft √ Übersetzung √

«In diesem Jahrhundert - innerhalb dessen es mit der traditionellen Kunst der verschiedenen Zivilisationen bergab ging, bevor sie richtig begonnen hatte, und die darauffolgende Kunst international zu sein beabsichtigte - ...»

Quellenangabe:Einige Aspekte von Farbe im Allgemeinen und Rot und Schwarz im Besonderen

Wassily Kandinsky
überprüft √ Übersetzung √

«Der Punkt ist Urelement, Befruchtung der leeren Fläche. Die Horizontale ist kalte, tragende Basis, schweigend und „schwarz“. Die Vertikale ist aktiv, warm, „weiß“. Die freien Geraden sind beweglich, „blau“ und ...»

Quellenangabe:Wassily Kandinsky:Punkt und Linie zu Fläche,1986

Paul Klee
überprüft √ 

«Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer. Das ist der glücklichen Stunde Sinn: ich und die Farbe sind eins. Ich bin ...»

Quellenangabe:Paul Klee:Klee Tagebücher 1898-1918,erschienen im DuMont Verlag,1995

Bruce Nauman
überprüft √ 

«Art should raise questions.»

Quellenangabe:Joseph Kosuth:Art after Philosophy and After,Collected Writing, 1966-1990,erschienen im MIT Press Verlag,1991, Seite 57

Marcel Duchamp
überprüft √ Übersetzung √

«Ich glaube, die Kunst ist die einzige Tätigkeitsform, durch die der Mensch als Mensch sich als wahres Individuum manifestiert. Durch sie allein vermag er das animalische Stadium zu überwinden, denn ...»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007, Seite 118

Henri Matisse
 Übersetzung √

«Malen heißt nicht Formen färben, sondern Farben formen.»

Donald Judd
überprüft √ Übersetzung √

«Es sieht so aus, als sei die Malerei am Ende.»

Quellenangabe:Gregor Stemmrich:Minimal Art: Eine kritische Retrospektive,erschienen im Fundus Verlag,1998, Seite 162

Joan Miró
 Übersetzung √

«Wichtiger als ein Kunstwerk selbst ist seine Wirkung. Kunst kann vergehen, ein Bild zerstört werden. Was zählt, ist die Saat.»

Wassily Kandinsky
überprüft √ 

«Die Kunst ist ein kompliziertes Phänomen.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Paul Cézanne
 Übersetzung √

«Die Kunst ist eine Harmonie, die parallel zur Natur verläuft.»

Paul Klee
überprüft √ 

«Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.»

Quellenangabe:Essay "Schöpferische Konfessionen"

Kurt Schwitters
überprüft √ 

«Ein Spiel mit ernsten Problemen. Das ist Kunst.»

Quellenangabe:Kurt Schwitters, Briefe

Cindy Sherman
 Übersetzung √

«Ich glaube, dass die Kunst auf irgendeine Weise die Gesellschaft zusammenhält. Ich weiß nicht, wie ich am besten formulieren kann, wie sie das tut, aber ich denke, dass sie die ...»

Henri Matisse
überprüft √ Übersetzung √

«Ich träume von einer Kunst des Gleichgewichts, der Reinheit, der Ruhe, ohne beunruhigende und sich aufdrängende Gegenstände, von einer Kunst, die für jeden Geistesarbeiter, für den Geschäftsmann so gut wie ...»

Quellenangabe:Henri Matisse:Über Kunst Matisse,2005

Francis Bacon

«Painting gave meaning to my life which without it it would not have had.»

Claude Monet
 Übersetzung √

«Techniken verändern, die Kunst bleibt dieselbe.»

Donald Judd
überprüft √ Übersetzung √

«Öl und Leinwand sind vertraut und haben, wie die rechteckige Fläche, bestimmte Eigenschaften und Grenzen. Diese Eigenschaften werden vor allem mit Kunst identifiziert.»

Quellenangabe:Gregor Stemmrich:Minimal Art: Eine kritische Retrospektive,erschienen im Fundus Verlag,1998, Seite 134

Josef Albers
überprüft √ 

«Jede echte Kunst ist oder war in ihrer Zeit modern, herausfordernd und neu, wies hin auf den dauernden Wandel im Sehen und Fühlen.»

Quellenangabe:Josef Albers:Formulation : Articulation,2006

Lucio Fontana
überprüft √ Übersetzung √

«Bemalte Pappe und bemalter Gips haben keine Daseinsberechtigung mehr.»

Quellenangabe::Lucio Fontana,1995

Max Liebermann
überprüft √ 

«Kunst ist die höchste Form des Handwerks.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Piet Mondrian
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst ist nur ein Mittel, um dieses ewige Gleichgewicht zu erreichen. Wir müssen ein konkretes Gleichgewicht entdecken und schaffen. Wissenschaft, Philosophie, alle abstrakten Schöpfungen, wie die Kunst, sind Mittel, um ...»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Charlotte Posenenske
überprüft √ 

«Es fällt mir schwer, mich damit abzufinden, daß Kunst nichts zur Lösung drängender gesellschaftlicher Probleme beitragen kann.»

Quellenangabe:Museum für Moderne Kunst:Charlotte Posenenske,1990

Andy Warhol
 Übersetzung √

«Kunst ist sehr schnell, weil jede Kunstform, kaum bekannt gemacht, in einer Woche wieder altmodisch ist.»

Donald Judd überLouis Kahn
überprüft √ Übersetzung √

«Bis vor kurzem konnte man sagen, Kunst ist Kunst und alles andere ist alles andere. Diese Strukturen hier sind Kunst ebenso wie alles andere, was gestaltet wird. Unterscheidungen haben von ...»

Quellenangabe::Donald Judd Preisträger der Stankowski-Stiftung 1993,1993, Seite 9

John Cage
überprüft √ 

«If you celebrate it, it's art, if you don't, it isn't.»

Quellenangabe:Ullrich Schwarz: Rettende Kritik und antizipierte Utopie: Zum geschichtlichen Gehalt ästhetischer Erfahrung in den Theorien von Jan Mukařovský, Walter

Sol LeWitt
überprüft √ 

«The idea becomes a machine that makes art.»

Quellenangabe:Joseph Kosuth:Art after Philosophy and After,Collected Writing, 1966-1990,erschienen im MIT Press Verlag,1991, Seite 15

Kurt Schwitters

«Denn Kunst ist nichts anderes als Gestaltung mit beliebigem Material.»

Pablo Picasso
überprüft √ Übersetzung √

«Sie erwarten von mir, daß ich Ihnen sage, daß ich Ihnen definiere: Was ist Kunst? Wenn ich es wüßte, würde ich es für mich behalten.»

Quellenangabe::13 Tage im Leben von Pablo Picasso,2006

Joseph Beuys

«Kunst kann man lernen, eine gewisse Begabung wird wohl Voraussetzung sein, aber Fleiß gehört dazu. Kunst kommt von Kunde, man muß etwas zu sagen haben, aber auf der anderen Seite ...»

Ad Reinhardt
überprüft √ 

«The one thing to say about art is that it is one thing. Art is art-as-art and everything else is everything else. Art as art is nothing but art. Art ...»

Quellenangabe:Ad Reinhardt:Art as Art,The Selected Writings of Ad Reinhardt,erschienen im University of California Press,1991, Seite 53

Joseph Beuys
überprüft √ 

«Der Fehler fängt schon an, wenn sich einer anschickt Keilrahmen und Leinwand zu kaufen.»

Quellenangabe:Joseph Beuys:Joseph Beuys. Die Multiples,Werkverzeichnis der Auflagenobjekte und Druckgraphik 1965 - 1986,erschienen im Schirmer/Mosel Verlag,2006, Seite 425

Andy Warhol
 Übersetzung √

«Alles wird Kunst sein, und nichts wird Kunst sein, weil alles, wie ich glaube, schön ist.»

Albrecht Dürer
überprüft √ 

«Denn wahrhaftig steckt die Kunst in der Natur, wer sie heraus kann reißen, der hat sie.»

Quellenangabe:Vier Bücher von menschlicher Proportion

Barnett Newman
überprüft √ Übersetzung √

«Ästhetik bedeutet für einen Künstler genauso viel, wie Ornithologie für einen Vogel.»

Quellenangabe:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,erschienen im Taschen Verlag,2009

Marcel Duchamp
 Übersetzung √

«Ich möchte ganz einfach sagen, daß Kunst gut, schlecht oder indifferent sein kann, aber daß wir sie, gleich mit welchem Beiwort, Kunst nennen müssen: schlechte Kunst ist immer noch Kunst, ...»

Jean Dubuffet
 Übersetzung √

«Die wirkliche Kunst ist immer dort, wo man sie nicht erwartet! Wo niemand an sie denkt noch ihren Namen nennt. Die Kunst verabscheut es, erkannt und mit Namen angesprochen zu ...»

Frank Stella
überprüft √ Übersetzung √

«What you see is what you see.»

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Jean Dubuffet
 Übersetzung √

«Wo die Kultur ihre pompösen Podien aufschlägt, wo es Preise und Lorbeer regnet, da sollte man schleunigst das Feld räumen: die Aussichten dort auf Kunst zu treffen sind minimal. Und ...»

Ad Reinhardt
überprüft √ Übersetzung √

«Die eine ewige, ständige Revolution in der Kunst ist immer eine Verneinung des Gebrauchs der Kunst zu einem anderen als ihrem eigenen Zwecke. Jeder Fortschriftt und jede Veränderung in der ...»

Quellenangabe:Gerd de Vries:Über Kunst / On Art,Künstlertexte zum veränderten Kunstverständnis nach 1965 /Artists' Writings on the Changed Notion of Art After 1965,erschienen im DuMont Verlag,1974, Seite 21

Joseph Beuys
überprüft √ 

«… da Politik Kunst sein muss, darf die Kunst, die Politik sein will, sich nicht nur damit begnügen, politische Thematik direkt kritisch abzubilden, sondern muss höhere Organisationsformen des Menschen provozieren ...»

Quellenangabe:Ursula Frohne:Kunst und Politik,Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft: Schwerpunkt: Politische Kunst Heute,erschienen im V&R Unipress,2007

Martin Kippenberger
überprüft √ 

«Kunst als Wissenschaft behandelt, ist so von dröger Schönheit wie ein Witz ohne Pointe, aber voller Feinheiten. Muß gut erzählen, sehr gut berichten können von dem Witz! (...) Der Sound ...»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998

Markus Lüpertz

«Kunst ist, was man nicht begreift.»

Carl Andre
überprüft √ 

«Art is what we do. Culture is what is done to us.»

Quellenangabe:Carl Andre:Cuts,Texts 1959-2004,erschienen im MIT Press Verlag,2005

Jasper Johns
überprüft √ 

«I’m believing painting to be language, or wishing language to be any sort of recognition.»

Quellenangabe:Fred Orton:Figuring Jasper Johns,Essays in Art & Culture,erschienen im Harvard University Press,

Pablo Picasso
überprüft √ Übersetzung √

«Wir wissen nun, dass die Kunst nicht die Wahrheit ist. Die Kunst ist eine Lüge, die uns erlaubt, uns der Wahrheit zu nähern, zumindest der Wahrheit, die uns verständlich ist.»

Quellenangabe::PABLO PICASSO: WORT UND BEKENNTNIS.,1957

Marcel Duchamp
überprüft √ Übersetzung √

«Ich sage bloß, die Kunst ist eine Täuschung.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007, Seite 70

Henri Matisse
 Übersetzung √

«Ein Bild sollte für mich immer dekorativ sein. Wenn ich arbeite, versuche ich nie zu denken, nur zu fühlen.»

Barnett Newman
überprüft √ Übersetzung √

«1. Kunst ist für uns eine abenteuerliche Reise in eine unbekannte Welt, die nur von denjenigen erforscht werden kann, die bereit sind, die Risiken auf sich zu nehmen. 2. Diese ...»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 689

Franz Marc
überprüft √ 

«Die kommende Kunst wird die Formwerdung unserer wissenschaftlichen Überzeugung sein; sie ist unsere Religion, unser Schwerpunkt, unsere Wahrheit.»

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Franz Marc
überprüft √ 

«Die Kunst in ihrer reinsten Form ist immer die kühnste Trennung zwischen der Natur und der "Naturalität" gewesen. Sie ist die Brücke zur geistigen Welt.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Franz Marc
überprüft √ 

«Die Kunst ist heute nicht mehr dazu da, den Menschen zu großen oder kleinen Vorwänden zu dienen. Die Kunst ist metaphysisch, wird es sein; sie kann es erst heute sein. ...»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Claes Oldenburg

«It doesn't really start with a drawing, but with words..»

Marc Chagall
überprüft √ Übersetzung √

«Das Wesentliche ist die Kunst, die Malerei, eine Malerei, die ganz anders ist, als alle Welt sie macht. Aber welche? Wird mir Gott oder sonst jemand die Kraft geben, dass ...»

Quellenangabe:Marc Chagall:Marc Chagall. Mein Leben,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1986

Kasimir Malewitsch
überprüft √ Übersetzung √

«Der Künstler kann nur dann Schöpfer sein, wenn die Formen auf seinem Bild nichts mit der Natur gemein haben. Denn Kunst ist die Fähigkeit, eine Konstruktion zu erschaffen, die nicht ...»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Wassily Kandinsky
überprüft √ Übersetzung √

«Ein großes spitzes Dreieck in ungleiche Teile geteilt, mit der spitzesten, kleinsten Abteilung nach oben gewendet – ist das geistige Leben schematisch richtig dargestellt. Je mehr nach unten, desto größer, ...»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 112

Carl Andre
 Übersetzung √

«Ein Mann klettert auf einen Berg, weil er da ist. Ein Künstler macht Kunst, weil sie noch nicht da ist»

Ad Reinhardt
überprüft √ 

«The one thing to say about art is its breathlessness, lifelessness, deathlessness, contentlessness, formlessness, spacelessness, and timelessness. This is always the end of art.»

Quellenangabe:Joseph Kosuth:Art after Philosophy and After,Collected Writing, 1966-1990,erschienen im MIT Press Verlag,1991, Seite 15

Ad Reinhardt
überprüft √ Übersetzung √

«Das eine, was sich über Kunst sagen läßt, ist, daß sie eines ist. Kunst ist Kunst-als-Kunst, und alles andere ist alles andere. Kunst-als-Kunst ist nichts als Kunst. Kunst ist nicht, ...»

Quellenangabe:Gerd de Vries:Über Kunst / On Art,Künstlertexte zum veränderten Kunstverständnis nach 1965 /Artists' Writings on the Changed Notion of Art After 1965,erschienen im DuMont Verlag,1974

Donald Judd
überprüft √ 

«Half or more of the best new work in the last few years has been neither painting nor sculpture.»

Quellenangabe:Joseph Kosuth:Art after Philosophy and After,Collected Writing, 1966-1990,erschienen im MIT Press Verlag,1991, Seite 15

Richard Artschwager
überprüft √ Übersetzung √

«Seit der Renaissance ist bekannt, daß Kunst von Künstlern produziert wird und seit über einem Jahrhundert liegt die Erkenntnis vorm daß Kunst sich im Betrachter vollendet, sozusagen vom Betrachter gemacht ...»

Quellenangabe:Richard Artschwager:Richard Artschwager - Texts And Interviews,2003

Georges Braque
überprüft √ Übersetzung √

«Die Kunst ist bestimmt, zu beunruhigen; die Wissenschaft macht sicher.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Lovis Corinth

«Die edelste Beschäftigung des Menschen - das ist doch ohne Zweifel die Kunst.»

Giorgio de Chirico
überprüft √ Übersetzung √

«Was vor allem anderen Not täte: die Kunst von allem Hergebrachtem zu entrümpeln, von jedem Sujet, jeder Idee, jedem Gedanken, jedem abgestandenen Symbol.»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998

Giorgio de Chirico
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst ist keine intellektualistische Schwärmerei.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Eugène Delacroix
 Übersetzung √

«Die Kunst ist so lang, daß man das ganze Leben braucht, um nur gewisse Prinzipien, die im Grunde die ganze Kunst beherrschen, zu systematisieren.»

Anselm Feuerbach

«Niemals wurde mehr von Kunst gesprochen und niemals wurde sie weniger empfunden als in unseren Tagen. Starken und treuen Seelen geht man aus dem Wege, und die Geschmacksepidemien brechen sonderbarerweise ...»

Caspar David Friedrich

«Wo Herz und Gemüt erkaltet ist, da kann die Kunst nie heimisch sein.»

Gilbert George
überprüft √ Übersetzung √

«Unser Motto ist: Nie zu viel nachdenken! Auch wenn wir Kunst machen, denken wir nie nach. Das Wichtigste ist das Machen! Später kann man über das Ergebnis nachdenken»

Quellenangabe:NIE ZU VIEL NACHDENKEN! // SANDRA BARTOLI, KITO NEDO, BERLIN

George Grosz
überprüft √ 

«Kunst ist für mich keine ästhetische Angelegenheit.»

Quellenangabe::Dada, Kunst und Antikunst,Der Beitrag Dadas zur Kunst des 20. Jahrhunderts,erschienen im DuMont Verlag,1993

Ernst Ludwig Kirchner

«Alle Kunst ist symbolisch. Es gibt zwei Arten, einmal die, die willkürlich gewählten Formen durch Übereinkunft eine bestimmte Bedeutung gibt: Schrift. Die andere die, die sichtbare Naturformen, die ohne weiteres ...»

Oskar Kokoschka
überprüft √ 

«[…] man muß in der Kunst mit dem Künstler denken können, um zu realisieren, d.h. das zu begreifen, was sie unter Natur verstehen und was sie gestaltend über sie aussagen. ...»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 128

Joseph Kosuth
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst ist die Definition von Kunst.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Willem de Kooning
überprüft √ Übersetzung √

«Kunstgeschichte ist eine Terrine mit Buchstabensuppe; der Künstler langt zu und löffelt heraus, was er braucht.»

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Sol LeWitt
 Übersetzung √

«Alle Ideen sind Kunst, wenn sie sich auf Kunst beziehen und innerhalb der Konventionen von Kunst liegen.»

Piet Mondrian
überprüft √ Übersetzung √

«Die Kunst ist Intuition.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Piet Mondrian
überprüft √ Übersetzung √

«Jede wahre Kunst ist geistig, welchen Gegenstand sie auch darstellen mag.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Peter Roehr
überprüft √ 

«Ich verändere Material, indem ich es unverändert organisiere. Jede Arbeit ist ein organisiertes Gebiet aus Gleichem. Weder sukzessiv noch summarisch, es gibt kein Fazit und keine Summe unter dem Strich.»

Quellenangabe:Gerd de Vries:Über Kunst / On Art,Künstlertexte zum veränderten Kunstverständnis nach 1965 /Artists' Writings on the Changed Notion of Art After 1965,erschienen im DuMont Verlag,1974, Seite 244

Peter Roehr
überprüft √ 

«Das ist Kunst, was mit ästhetischen Mitteln bestehende ästhetische und soziale Zustände verändert. Somit ist das Kunst, was die jeweils bisherige Definition der Kunst in Frage stellt.»

Quellenangabe:Gerd de Vries:Über Kunst / On Art,Künstlertexte zum veränderten Kunstverständnis nach 1965 /Artists' Writings on the Changed Notion of Art After 1965,erschienen im DuMont Verlag,1974, Seite 247

Auguste Rodin
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst ist die Vergeistigung. Sie bedeutet die höchste Freude des Geistes, der die Natur durchdringt und in ihr den gleichen Geist ahnt, von dem auch sie beseelt ist. Sie ist ...»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Kurt Schwitters
überprüft √ 

«Die höchste Form der Kunst ist das Gesamtkunstwerk, in dem die Grenzen zwischen Kunst und Nichtkunst aufgehoben sind.»

Quellenangabe::1460 Antworten auf die Frage: was ist Kunst?,erschienen im DuMont Verlag,2007

Frank Stella
überprüft √ Übersetzung √

«Die Idee, ein Maler zu sein, ist die, eine Identität zu erklären. Nicht bloß meine Identität, eine Identität für mich, sondern eine Identität, groß genug, daß alle daran teilhaben können. ...»

Quellenangabe:Gregor Stemmrich:Minimal Art: Eine kritische Retrospektive,erschienen im Fundus Verlag,1998, Seite 407

Daniel Buren
überprüft √ Übersetzung √

«Wer die 'Kunst erlernt', sollte wissen, was alles existiert, und im übrigen sollte er etwas machen. Und zwar sollte er 'verbale' Kritik üben an dem, was existiert, und außerdem sollte ...»

Quellenangabe::Künstler in der Lehre,erschienen im Fundus Verlag,2007, Seite 55

Daniel Buren
überprüft √ Übersetzung √

«Bezogen auf die Kunst, ist der Künstler ein Reformist, er ist kein Revolutionär.»

Quellenangabe::Künstler in der Lehre,erschienen im Fundus Verlag,2007

Gilbert George
überprüft √ Übersetzung √

«Das 20. Jahrhundert war das verfluchte Jahrhundert einer Kunst, die kein Mensch versteht. Die dekadenten Künstler wenden sich nur an ihresgleichen oder an ein paar Auserwählte. (...) Die verwirrende Kunst, ...»

Quellenangabe:Mudam Luxembourg

Jeff Koons
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst ist eine Form der Selbsthilfe, die im Betrachter ein Gefühl der Zuversicht erwecken kann.»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 238

Robert Morris
überprüft √ Übersetzung √

«In dem Moment, als sie das Wesen der gemachten Dinge aufgriff und nutzte, hat die neue dreidimensionale Kunst den lähmenden Ring des "Künstlerischen" durchbrochen, der jede neue Entwicklungsphase der Kunst ...»

Quellenangabe:Bemerkungen zur Skulptur, Teil 3

Donald Judd
überprüft √ Übersetzung √

«In der Architektur ist Farbe Teil der Architektur, nicht Teil der Kunst. Dadurch, dass sie miteinander vermengt werden, wir die Integrität beider beschädigt. Im Gesamtkunstwerk ist mehr weniger.»

Quellenangabe:Einige Aspekte von Farbe im Allgemeinen und Rot und Schwarz im Besonderen

Sol LeWitt
überprüft √ Übersetzung √

«Der Zeichner und die Wand treten in einen Dialog miteinander. Der Zeichner beginnt sich zu langweilen, doch später findet er dank dieser sinnlosen Tätigkeit Frieden oder Elend. Die Linien auf ...»

Quellenangabe:Der Zeichner und die Wand...

Lawrence Weiner
überprüft √ Übersetzung √

«Um also zu vermeiden, dass ich Kunst nicht verstehe, und weil bestimmte Dinge mich langweilen, versuch ich, Kunst für mich selbst zu machen, aber keine Kunst im historischen Sinn.»

Quellenangabe:Symposium am Bradford Junior College

Lawrence Weiner
überprüft √ Übersetzung √

«Ich möchte, dass die Kunst zugänglich ist. Der Preis wird fast unwichtig, weil die gesamte Kunst im Grunde verschenkt wird. Ich gebe mir große Mühe, die Sachen immer zu veröffentlichen. ...»

Quellenangabe:Aus einem Interview von Patricia Norvell

Lawrence Weiner
überprüft √ Übersetzung √

«Sobald Kunst nützlich wird oder sogar Eingang in die Kultur findet, ist sie für mich nicht mehr Kunst, sondern Geschichte»

Quellenangabe:Künstler und Politik: Ein Symposium

Lawrence Weiner
überprüft √ Übersetzung √

«Alle Kunst wird politisch, sobald sie bekannt wird, unabhängig von der Intention des Künstlers.»

Quellenangabe:Künstler und Politik: Ein Symposium

Lawrence Weiner
überprüft √ Übersetzung √

«Es gibt nichts, an das man glauben oder nicht glauben muss. Die Kunst ist eine Tatsache; entweder man gebraucht sie oder man ignoriert sie.»

Quellenangabe:Interview mit Michel Claura

Lawrence Weiner
überprüft √ Übersetzung √

«Kunst ist noch immer ein brauchbares Mittel, um bestimmte Schlussfolgerungen (Tatsachen) zu präsentieren.»

Quellenangabe:Interview mit Michel Claura

Lawrence Weiner
überprüft √ 

«In Bezug auf Kunst - und Kunst ist eine hochgradig spezialisierte Angelegenheit, ähnlich wie theoretische Physik - kann es vorkommen, dass jemand es intuitiv versteht, begreift, genau erfasst, aber normalerweise ...»

Quellenangabe:Interview von Willoughby Sharp

Nach oben