Kunst Zitate über Kunstwerk

Theo van Doesburg
überprüft √ Übersetzung √

«Der wirklich moderne - d.h. bewußte - Künstler hat eine doppelte Aufgabe. Erstens: das rein gestaltete Kunstwerk zu erzeugen; zweitens: das Publikum für die Schönheit der reinen bildenden Kunst empfänglich ...»

1votes

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Caspar David Friedrich

«Denn wie nur ein reiner, ungetrübter Spiegel ein reines Bild wiedergeben kann, so kann auch nur aus einer reinen Seele ein wahrhaftes Kunstwerk hervorgehen.»

Wassily Kandinsky
überprüft √ 

«Wenn ich die Regeln des Tischlers kenne, so werde ich immer einen Tisch machen können. Der aber, welcher die vermutlichen Regeln des Malers kennt, darf nicht sicher sein, daß er ...»

Quellenangabe:Wassily Kandinsky:Essays über Kunst und Künstler,erschienen im Niggli Verlag,1986, Seite 37

Ettore Sottsass
 Übersetzung √

«Für mich bedeutet Design nicht die Gestaltung eines mehr oder weniger dummen Produktes für eine mehr oder weniger sophisticated Industry. Für mich ist Design eine Art, um Leben, soziale Verhältnisse, ...»

Adolf Loos
überprüft √ 

«Das haus hat allen zu gefallen. Zum unterschiede vom kunstwerk, das niemandem zu gefallen hat. Das kunstwerk ist eine privatangelegenheit des künstlers. Das haus ist es nicht. Das kunstwerk wird ...»

Quellenangabe::Loos,erschienen im Taschen Verlag,2008, Seite 10

Joan Miró
 Übersetzung √

«Wichtiger als ein Kunstwerk selbst ist seine Wirkung. Kunst kann vergehen, ein Bild zerstört werden. Was zählt, ist die Saat.»

Wassily Kandinsky
überprüft √ Übersetzung √

«Jedes Kunstwerk ist Kind seiner Zeit, oft ist es Mutter unserer Gefühle.»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 111

Giorgio de Chirico
überprüft √ Übersetzung √

«Wenn ein Kunstwerk wirklich unsterblich sein soll, muß es alle Schranken des Menschlichen sprengen: Es darf weder Vernunft noch Logik haben. Auf diese Weise kommt es dem Traume und dem ...»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 81

Man Ray
 Übersetzung √

«Es gibt viele Gemälde und Gebäude, die keine Kunstwerke sind. Es ist der Mensch, welches Medium er auch immer benutzt, der das Kunstwerk zum Kunstwerk werden lässt.»

Paul Klee

«Bei jedem Kunstwerk von Bedeutung bedenke, daß wahrscheinlich ein Bedeutenderes hat aufgegeben werden müssen.»

Adolf Loos
überprüft √ 

«Das Haus hat allen zu gefallen. Zum Unterschiede zum Kunstwerk, das niemandem zu gefallen hat. Das Kunstwerk ist eine Privatangelegenheit des Künstlers. Das Haus ist es nicht.»

Quellenangabe:Adolf Loos:Adolf Loos Gesammelte Schriften,2010

Marc Chagall
überprüft √ Übersetzung √

«Wenn es je eine moralische Krise gab, so die der Farbe, der Materie, des Blutes und ihrer Elemente, der Worte und Töne, all jener Dinge, aus denen man ein Kunstwerk ...»

Quellenangabe:Ingo F. Walter:Malerei als Poesie,erschienen im Taschen Verlag,2009

Caspar David Friedrich

«Jedes echte Kunstwerk wird in geweihter Stunde empfangen und in glücklicher geboren, oft dem Künstler unbewußt aus innerem Drange des Herzens.»

Hundertwasser
 Übersetzung √

«Jedes Kunstwerk ist ein Kompromiß zwischen dem Machbaren und dem Gewollten. Das angetrebte Ziel wird in der Kunst nie erreicht, allerdings kommt die Kunst mehr oder weniger nahe an das ...»

Gerhard Merz
überprüft √ 

«Avantgarde kann doch nur darin bestehen, aus dem Riesenangebot an schon Vorhandenem das Richtige auszusuchen. Qualität wird gewissermaßen durch das Einzugsgebiet festgestellt, dadurch, womit sich ein Künstler beschäftigt. Es geht ...»

Quellenangabe::SALVE ** Staatliche Kunsthalle Baden-Baden,14. März - 20. April 1987,1987, Seite 79

Robert Rauschenberg
 Übersetzung √

«So etwas wie ein fertiges Kunstwerk, das gibt es für mich nicht.»

Jasper Johns
überprüft √ Übersetzung √

«Man meint gern, daß es zwischen der Erfahrung des Betrachtens eines Kunstwerks und der des Betrachtens eines Nicht-Kunstwerks keinen Unterschied gibt. Wahrscheinlich gibt es einen, aber ich weiß nicht, worin ...»

Quellenangabe::Kunsttheorie im 20. Jahrhundert,Künstlerschriften, Kunstkritik, Kunstphilosophie, Manifeste, Statements, Interviews. Band I: 1895 - 1941. Band II: 1940 - 1991,erschienen im Hatje Cantz Verlag,1998, Seite 888

Barnett Newman
überprüft √ Übersetzung √

«Dennoch habe ich nie in meinem Leben so hart gearbeitet, denn was ich mitgebracht hatte, war ich selbst. Und was ich klarstellte, war, daß jeder ein gutes Gemälde, jeder etwas ...»

Quellenangabe::Künstler in der Lehre,erschienen im Fundus Verlag,2007, Seite 51

Tobias Rehberger
überprüft √ 

«Um von einem Kunstwerk zu profitieren, muß man selbst dazu beitragen. Wenn man wirklich verstehen will, was in der Kunst vor sich geht, muß man häufig Ausstellungen besuchen und darüber ...»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 422

Franz West
überprüft √ Übersetzung √

«Vielleicht besteht ein Unterschied oder gar ein Widerspruch zwischen der Rezeption eines Kunstwerkes im Sitzen und dem Missverständnis meiner Kunststühle, das ich ausgebeutet habe.»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 538

Adolf Loos
überprüft √ 

«Das erste ornament, das geboren wurde, das kreuz, war erotischem ursprungs. Das erste kunstwerk, die erste künstlerische tat, die der erste künstler, um seine überschüssigkeit los zu werden, an die ...»

Quellenangabe::Loos,erschienen im Taschen Verlag,2008, Seite 10

Theo van Doesburg
überprüft √ 

«Das Kunstwerk muss im Geist vollständig konzipiert und gestaltet sein, bevor es ausgeführt wird. Es darf nichts von den formalen Gegebenheiten der Natur, der Sinne und der Gefühle enthalten. Wir ...»

Quellenangabe::Konstruktive Konzepte,Eine Geschichte der konstruktiven Kunst vom Kubismus bis heute,2000

Nach oben