Kunst Zitate über Oberfläche

El Lissitzky
überprüft √ Übersetzung √

«Wir sahen, daß die Oberfläche der Leinwand aufgehört hatte, ein Bild zu sein, vielmehr zu einem Gebäude wurde, das man wie ein Haus umschreiten, von oben betrachten und von unten ...»

1votes

Quellenangabe:Dietmar Elger:Abstrakte Kunst,erschienen im Taschen Verlag,2008

Ron Mueck
überprüft √ Übersetzung √

«Ich wollte etwas machen, dem ein Foto nicht gerecht werden würde. Obwohl ich viel Zeit mit der Oberfläche verbringe, ist es doch das Innenleben, das ich einfangen möchte.»

Quellenangabe:Kerstin Stremmel:Realismus,erschienen im Taschen Verlag,2005

Helen Frankenthaler überJackson Pollock
überprüft √ Übersetzung √

«Ich verspürte nicht den Wunsch, Pollock zu kopieren. Ich wollte keinen Stock nehmen und ihn in einen Eimer mit Lackfarbe tauchen. Ich brauchte etwas Flüssigeres, Wässerigeres, Dünneres. Mein ganzes Leben ...»

Quellenangabe:Barbara Hess:Abstrakter Expressionismus,erschienen im Taschen Verlag,2009

Thomas Demand
überprüft √ 

«Die von mir dargestellten Umgebungen sind für mich etwas Unberührtes, eine utopische Konstruktion. Auf ihrer Oberfläche findet sich keine Gebrauchsspuren, die Zeit scheint in ihnen still zu stehen.»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 114

Andreas Gursky
überprüft √ 

«In der Tat ist mein Zugriff auf die Welt phänomenologischer Natur. Ich bin an dem äußeren Erscheinungsbild der Welt interessiert, an ihrer haptischen Oberfläche, und behalte eine genaue Schilderung der ...»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 190

Wolfgang Tillmans
überprüft √ 

«Mir geht es vor allem um Textur, um Oberfläche und Gerüche.»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 510

Robert Morris
überprüft √ Übersetzung √

«Objekte. Im Allgemeinen von kleiner Größe, entschieden objekthaft, der Möglichkeit nach leicht handhabbar, oft intim. Die meisten sind aufwendig verarbeitet und betonen die Oberfläche. Die monistischen oder struktural ungeteilten unter ...»

Quellenangabe:Robert Morris:Robert Morris: Bemerkungen zur Skulptur,erschienen im JRP Ringier Verlag,2010

Nach oben