Kunst Zitate über Politik

Max Liebermann
überprüft √ 

«Neulich hat ein Hitlerblatt geschrieben – man hat mir das zugeschickt –, es wäre unerhört, dass ein Jude den Reichspräsidenten malt. Über so etwas kann ich nur lachen. Ich bin ...»

1votes

Quellenangabe:Bernd Küster:Ein Maler- Leben,1991, Seite 213

Ettore Sottsass
 Übersetzung √

«Für mich bedeutet Design nicht die Gestaltung eines mehr oder weniger dummen Produktes für eine mehr oder weniger sophisticated Industry. Für mich ist Design eine Art, um Leben, soziale Verhältnisse, ...»

Joseph Beuys
überprüft √ 

«… da Politik Kunst sein muss, darf die Kunst, die Politik sein will, sich nicht nur damit begnügen, politische Thematik direkt kritisch abzubilden, sondern muss höhere Organisationsformen des Menschen provozieren ...»

Quellenangabe:Ursula Frohne:Kunst und Politik,Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft: Schwerpunkt: Politische Kunst Heute,erschienen im V&R Unipress,2007

Anselm Kiefer überJoseph Beuys
überprüft √ 

«Meine Kunst äußert keine politische Meinung. Die „direkte Demokratie“, die Beuys predigte, war das genaue Gegenteil von Demokratie. Damit will ich nicht sagen, dass mich die Politik nicht interessiert. Ich ...»

Quellenangabe:Bitte keine Bilder neben Zimmerpalmen

Jeanne-Claude und Christo
 Übersetzung √

«Zum grundsätzlichen Verständnis meiner Arbeiten ist es wichtig zu wissen, daß ich nicht eine Arbeit über die Ölkrise oder über den Reichstag mache, wie das in der traditionellen Kunst üblich ...»

Hannah Höch
überprüft √ 

«Auch war ich zu keiner Zeit links oder rechts.»

Quellenangabe:Hannah Höch Haus e.V.

Jenny Holzer
überprüft √ Übersetzung √

«Wenn ich Material einsetze, das sich direkt auf die Politik bezieht, verwende ich geheime Dokumente, die freigegeben wurden. Dass für das Guggenheim die Wahl auf Gedichte fiel, reflektiert meine Besorgnisse. ...»

Quellenangabe:LEISES LICHT FÜR BEUNRUHIGENDE ZEITEN

Hans Haacke

«Mir ist es unangenehm, als ‚politischer Künstler‘ ausgewiesen zu werden. Die Arbeit derart etikettierter Künstler ist in Gefahr, eindimensional verstanden zu werden.»

Richard Prince
überprüft √ Übersetzung √

«Sie ist politisch in einem philosophischen Sinn, nicht unbedingt in einem konkreten. Ich sehe aber auch Schönheit als ein politisches Statement. Die meisten Menschen interessieren sich für andere Dinge, die ...»

Quellenangabe:Interview mit Richard Prince, Welt Online

Robert Rauschenberg
 Übersetzung √

«So gesehen sind die Combines z.T. Reflexe auf den amerikanischen Alltag der 50er Jahre, die bestimmt waren vom Bewusstsein industrieller Vorherrschaft und militärischer Macht, aber auch von atomarer Bedrohung, Rüstungswettlauf ...»

Thomas Hirschhorn
überprüft √ 

«Ich habe mein bildhauerisches Vokabular dergestalt gewählt, daß Menschen nicht ausgeschlossen, sondern in meine Arbeit – oder besser, in die Welt – einbezogen werden. Das ist mein Anliegen. Aus diesem ...»

Quellenangabe::Art Now Vol. II,erschienen im Taschen Verlag,2005, Seite 206

Sarah Morris
überprüft √ Übersetzung √

«Als Künstlerin sehe ich die Dinge so. Alles kann zum Thema werden. Politik, Grafikdesign, Architektur, Entertainment, Gesetze. Es geht mir nicht nur darum, Architektur zu zeigen oder das Scheitern darzustellen. ...»

Quellenangabe:Sarah Morris: Tragödie ja, Scheitern nein

Nach oben